Es geht fröhlich weiter mit Moki

Nachdem ich im Oktober 2020 mein erstes Kinderbuch Moki träumt vom Fliegen veröffentlicht habe, war ich ein bisschen traurig.
Natürlich war (und bin) ich unendlich froh, dass Buch veröffentlicht zu haben und bekomme auch immer mal wieder wahnsinnig schönes Feedback (Danke dafür!)…aber das Buch war eben fertig – und das war das Problem. Ich konnte nicht mehr daran weiterarbeiten.
Doch wie sagt man so schön: Problem erkannt, Problem gebannt!

Ich habe mir ein wenig den Kopf darüber zerbrochen, wie es denn mit Moki weitergehen kann – und siehe da – nach einer ersten Idee und einem längeren Gespräch mit meiner besseren Hälfte stand ein grobes Gerüst für eine neue Geschichte.
Dieses grobe Gerüst ist mittlerweile ausgebaut, die Geschichte steht und ich bin dabei die finalen Illustrationen für das Buch anzufertigen.
Der perfekte Zeitpunkt also, um mit dem Vorverkauf zu beginnen!

Worum geht es in Teil Zwei?

Moki genießt den Tag und liegt im Gras. Als sich sein Magen bei ihm meldet, besorgt er sich ein paar Mangos.
Auf seinem Weg nach Hause will er sich von nichts und niemandem aufhalten lassen, denn er hat ja Hunger!
Doch als Moki dann sieht wie das Zebra sich unter der Last einer Wassermelone krümmt, kann er natürlich nicht einfach daran vorbeigehen. Er hilft dem Zebra, denn er ist ja ein großer, starker und hilfsbereiter Elefant.

Er lädt das Zebra ein mit ihm zusammen zu essen und dann gehen beide zusammen los. Jetzt kann Moki wirklich nichts mehr aufhalten, denn er hat ja wirklich Hunger! Doch als er dann sieht, wie sehr sich das Äffchen mit einer Kokosnuss abmüht, kann er nicht einfach weitergehen. Denn er ist ja ein starker, freundlicher und hilfsbereiter Elefant…

So geht’s fröhlich weiter – doch irgendwann kommt selbst der große starke Elefant an seine Grenzen…und dann?

Jetzt bestellen

Du möchtest noch mehr erfahren?

Ich versuche den Entstehungsprozess zum zweiten Teil mit ein paar Videos zu begleiten: